· 

Winterkirche

 

Die Auswirkungen der Energiekrise trifft uns alle. Auch wir als Kirchengemeinde wollen und müssen Energie (Strom und Gas) sparen. 

Gerade das Kirchengebäude bedarf einen sehr hohen Energieauswand. Deshalb haben wir uns zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

 

 

  1. Die Kirche wird zu den Gottesdiensten und Andachtsfeiern nur noch bis 15 Grad geheizt. Diese Temperatur ist erforderlich, um Witterungschäden an der Orgel und dem Gebäude zu vermeiden. In den Bänken werden Decken ausgelegt. Wir empfohlen, Jacken und wärmende Kleidung anzuziehen.
  2. Ab dem 2. Advent werden wird die Gottesdienste und Andachten (mit Ausnahme der Weihnachtsgottesdienste im Großen Saal des Gemeindehauses feiern.
  3. Diese Regelung soll voraussichtlich bis Ostern 2023 gelten.